CASA


Die letzte Woche in Alpbach bricht an und nun ist es an mir, eine persönliche Zwischenbilanz abzugeben. Schon jetzt kann ich für mich ein positives Fazit ziehen. Eine große Menge an Expertise aus unterschiedlichen Fachbereichen regt dazu an, sich aus dem eigenen Wissensgebiet herauszuwagen, den Horizont zu erweitern und Verknüpfungen […]

EFA_diario #6: Die Alpblase


Zuerst war da ein Krieg. Eine Auseinandersetzung, welche es schaffte, den beinahe voreilig betitelten “Großen Krieg” als weltpolitisch bedeutendstes Ereignis des 20. Jahrhunderts den Rang abzulaufen. Viele Entscheidungen der vergangenen 74 Jahre lassen sich mehr oder weniger direkt als eine Reaktion auf die wohl bekanntesten 2,077 Tage Friedensbruch zurückführen. Neben diversen […]

EFA_diario #5: Zuerst war da ein Krieg




2016 durchquerte er Afrika in weniger als 35 Tagen. In seinem letzten Projekt „ice2ice“ fuhr er mit seinem Rennrad von Alaska bis nach Patagonien. Der Österreicher Michael Strasser – heuer das erste Mal zu Gast beim European Forum Alpbach – sprach in seinem Seminar über Höhen und Tiefen, und die […]

EFA_diario #3: Alpbach als Wegweiser zur Orientierung



Südtirol braucht Fachkräfte, in Technik, Pflege etc. Das sind Bedürfnisse, die befriedigt werden wollen. Aber was ist mit einer Vision, die darüber hinausgeht? Was sind unsere langfristigen Ziele, wirtschaftlich, aber auch kulturell und politisch? Wer fühlt sich verantwortlich für diese langfristige Vision? Ich finde, wir sollten die Geisteswissenschaftler(innen) dafür zur […]

EFA_diario #1: Wohin gehst du, Südtirol?