Stipendien für das Europäische Forum Alpbach 2018


Wir bedanken uns bei allen BewerberInnen und bitten um Geduld. Die Bewerbungsunterlagen werden nun von unserer externen ExpertInnenkommission ausgewertet. Informationen über die Nominierung der StipendiatInnen werden Ende April 2018 versandt.
Bei Nachfragen stehen wir unter der Mailadresse info@alpbach.bz.it stets zur Verfügung.

——————————————-

 

Der Club Alpbach Südtirol Alto Adige (CASA) vergibt dank großzügiger UnterstützerInnen Stipendien für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach (EFA) 2018. Das diesjährige 73. Forum findet unter dem Generalthema “Diversität & Resilienz” vom 15. bis 31. August 2018 in Alpbach (Tirol, Österreich) statt.

> Das Stipendium ist dein Ticket nach Alpbach! <

Es ermöglicht dir die Teilnahme an einem interdisziplinären Forum, wo du dich, zusammen mit ca. 700 weiteren Studierenden und jungen Berufstätigen aus aller Welt, auf du und du mit NobelpreisträgerInnen und WissenschaftlerInnen, EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Wirtschaft, KünstlerInnen und ForscherInnen austauschen kannst.

Durch das Lesen der Tagebucheinträge unserer StipendiatInnen, unseres Club-Jahresrückblicks oder der Facebook-Seite des CASA kannst du dir ein Bild davon machen, was dich in Alpbach erwartet. Den provisorischen Kalender des Europäischen Forums Alpbach 2018 findest du hier, ein Rückblick auf das EFA 2017 ist auf der Website des Forums zu finden.

—————————————————————-

WER?

Bewerben können sich Studierende (unter 30) und junge Berufstätige (unter 35), die aus Südtirol stammen oder dort ansässig sind. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Vielfalt der Studienrichtungen, der Studienabschnitte (Bachelor, Master, PhD) und der Berufsgruppen sowie auf eine Ausgewogenheit der geografischen Herkunft der StipendiatInnen.

Wir möchten insbesondere auch Studierende und junge Berufstätige zur Bewerbung motivieren:

  • die einer ethnischen oder religiösen Minderheit angehören
  • die aus einem finanziell benachteiligten Umfeld kommen
  • die der LGBT-Gemeinschaft angehören
  • Menschen mit Behinderung
  • anerkannte Geflüchtete

Abseits der regulären Stipendien bemüht sich der CASA, ein EFA-Stipendium für eine/-n geflüchtete/-n Studentin/Studenten oder eine/n geflüchtete/-n junge/-n Berufstätige/-n zu vergeben.

—————————————————————-

TERMINE

31. März 2018 (23:59 Uhr MEZ):

Ende der Bewerbungsfrist. Zu spät eingegangene sowie unvollständige Bewerbungen können nur im Rahmen der Restplatzvergabe berücksichtigt werden.

Ende April 2018: Bekanntgabe der StipendiatInnen

27. Juli 2018: Stipendienverleihung im Rahmen eines Sommerfestes mit den anderen StipendiatInnen, Clubmitgliedern und FördererInnen des Clubs

15–31. August 2018: EFA 2018

—————————————————————-

STIPENDIEN:

 

STUDIERENDE

Du bist

  • ein/e Student/-in und stammst aus Südtirol oder studierst an einer Hochschule in Südtirol
  • unter 30 Jahre alt (Stichtag 15. August 2018)
  • bereit, an mindestens 14 Tagen zwischen dem 15. und dem 31. August 2018 am EFA 2018 teilzunehmen

Damit du dich am Forum bestmöglich entfalten kannst, und sich unsere StipendiatInnengruppe gut zusammenfindet, werden BewerberInnen bevorzugt, die für einen längeren (idealerweise für den gesamten) Zeitraum in Alpbach bleiben. Solltest du nicht so lange teilnehmen können, bitten wir dich, in der Bewerbungsmaske unbedingt die Gründe dafür anzugeben. Hält der Vorstand sie für gerechtfertigt, ist ausnahmsweise auch eine Teilnahme unter 14 Tagen möglich.

Dein Stipendium im Wert von 1500 € umfasst die

  • Teilnahme an der Stipendienverleihung am 27. Juli 2018 in Bozen
  • Teilnahmegebühr für das EFA 2018*
  • Unterkunft in einer Frühstückspension mit Mehrbettzimmern in Alpbach, gemeinsam mit den anderen StipendiatInnen des CASA
  • Teilnahme an den Aktivitäten des CASA am EFA 2018

Du bewirbst dich hier

  • mit einem Motivationsschreiben, in dem du
    • darlegst, warum du am EFA 2018 teilnehmen möchtest und welchen Mehrwert du dir versprichst
    • erläuterst, was du persönlich zum EFA 2018 mit dem Generalthema “Diversität und Resilienz” beitragen möchtest
      • beides kannst du in Verbindung zu deinem persönlichen Werdegang setzen
      • Deutsch, Italienisch oder Englisch, max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen, Punkteabzug bei Überschreitung
      • anonym (ohne Namensangabe/Foto/Unterschrift/Geschlecht/Alter)
      • max. 30 Punkte
  • mit deinem Lebenslauf
    • tabellarisch, max. 2 Seiten, Punkteabzug bei Überschreitung
      • anonym (ohne Namensangabe/Foto/Unterschrift/Geschlecht/Alter)
      • max. 30 Punkte
  • mit der Inskriptionsbestätigung deiner Hochschule (laufendes Sommersemester 2018)
  • mit der unterschriebenen Privacy-Erklärung (hier)
  • innerhalb 31. März 2018 (23:59 Uhr MEZ)

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine externe ExpertInnenkommission aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur. Der ExpertInnenkommission werden die uns in anonymisierter Form zugekommenen Motivationsschreiben und Lebensläufe (siehe oben) ohne Angaben der Namen der BewerberInnen übermittelt. Die maximale Punktezahl ist 60. Weitere Details zum Auswahlprozess finden sich im Abschnitt “Bewertung” (siehe unten).

Wir unterstützen Neubewerbungen, schätzen aber auch dein anhaltendes Interesse an Alpbach. Wenn du dich bereits ein- oder mehrmals erfolglos beworben hast, bitten wir dich, das in deiner Bewerbung anzugeben. Du erhältst für die neue Bewerbung einmalig 3 Bonuspunkte.

Bei erfolgreicher Stipendienvergabe (Bekanntgabe per Mail Ende April 2018) ist zugleich mit der Annahme des Stipendiums eine Kaution von 100 € zu entrichten. Bei einer unentschuldigt verspäteten Anreise bzw. verfrühten Abreise nach/von Alpbach wird pro Tag eine Aufwandsentschädigung von 30 € abgezogen. Ab 4 Tagen wird die Kaution ganz einbehalten. Der Vorstand kann entscheiden, ob die Gründe eine An- bzw. Abreise entschuldigen. In allen anderen Fällen wird die Kaution am Ende des Forums wieder rückerstattet.

 

JUNGE BERUFSTÄTIGE

Du bist

  • ein/-e junge/-r Berufstätige/-r aus Südtirol oder arbeitest in Südtirol
  • zwischen 18 und 35 Jahre alt (Stichtag 15. August 2018)

Dein Stipendium im Wert von 900 € umfasst die

  • Teilnahme an der Stipendienverleihung am 27. Juli 2018 in Bozen
  • Teilnahmegebühr für das EFA 2018*
  • Teilnahme an den Aktivitäten des CASA am EFA 2018
  • bereit, an mindestens 9 Tagen zwischen dem 15. und dem 31. August 2018 am EFA 2018 teilzunehmen

Der CASA ist bei der Organisation einer Unterkunft in Alpbach gerne behilflich. Die Nächtigungskosten trägt der/die Stipendiat/-in selbst.

Damit du dich am Forum bestmöglich entfalten kannst, und sich unsere StipendiatInnengruppe gut zusammenfindet, werden BewerberInnen bevorzugt, die für einen längeren (idealerweise für den gesamten) Zeitraum in Alpbach bleiben. 

Du bewirbst dich hier

  • mit einem Motivationsschreiben, in dem du
    • darlegst, warum du am EFA 2018 teilnehmen möchtest und welchen Mehrwert du dir versprichst
    • erläuterst, was du persönlich zum Europäischen Forum Alpbach mit dem Generalthema “Diversität und Resilienz” beitragen möchtest
      • beides kannst du in Verbindung zu deinem persönlichen Werdegang setzen
      • Deutsch, Italienisch oder Englisch, max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen, Punkteabzug bei Überschreitung
      • anonym (ohne Namensangabe/Foto/Unterschrift/Geschlecht/Alter)
      • max. 30 Punkte
  • mit deinem Lebenslauf
    • tabellarisch, max. 2 Seiten, Punkteabzug bei Überschreitung
      • anonym (ohne Namensangabe/Foto/Unterschrift/Geschlecht/Alter)
      • max. 30 Punkte
  • mit der unterschriebenen Privacy-Erklärung (hier)
  • innerhalb 31. März 2018 (23:59 Uhr MEZ)

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine externe ExpertInnenkommission aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur. Der ExpertInnenkommission werden die uns in anonymisierter Form zugekommenen Motivationsschreiben und Lebensläufe (siehe oben) ohne Angaben der Namen der BewerberInnen übermittelt. Die maximale Punktezahl ist 60. Weitere Details zum Auswahlprozess finden sich im Abschnitt “Bewertung” (siehe unten).

Wir unterstützen Neubewerbungen, schätzen aber auch dein anhaltendes Interesse an Alpbach. Wenn du dich bereits ein- oder mehrmals erfolglos beworben hast, bitten wir dich, das in deiner Bewerbung anzugeben. Du erhältst für die neue Bewerbung einmalig 3 Bonuspunkte.

Bei erfolgreicher Stipendienvergabe (Bekanntgabe per Mail Ende April 2018) ist zugleich mit der Annahme des Stipendiums eine Kaution von 100 € zu entrichten. Bei einer unentschuldigt verspäteten Anreise bzw. verfrühten Abreise nach/von Alpbach wird pro Tag eine Aufwandsentschädigung von 30 € abgezogen. Ab 4 Tagen wird die Kaution ganz einbehalten. Der Vorstand kann entscheiden, ob die Gründe eine An- bzw. Abreise entschuldigen. In allen anderen Fällen wird die Kaution am Ende des Forums wieder rückerstattet.

 

WIEDERKEHRERiNNEN

Du bist

  • ein/-e ehemalige/-r Teilnehmer/-in am EFA
  • unter 35 Jahre (unter 30 bei Studierenden) alt (Stichtag 15. August 2018)
  • aktives und zahlendes Mitglied des CASA
  • bereit, ein Projekt für den CASA beim Europäischen Forum Alpbach 2018 eigenverantwortlich zu konzipieren und organisieren
  • bereit, an mindestens 9 Tagen zwischen dem 15. und dem 31. August 2018 am EFA 2018 teilzunehmen

Mit den WiederkehrerInnen-Projekten möchte der CASA einen wertvollen Beitrag zum vielfältigen Programm in Alpbach leisten. Die Projekte sollen Themen, Persönlichkeiten und Perspektiven Raum geben, die im Konferenzprogramm noch offen bleiben bzw. nicht enthalten sind. Gleichzeitig können sie ein Sprachrohr für junge Südtiroler ReferentInnen in Alpbach sein.

Dein Stipendium im Wert von 900 € (1500 € für Studierende) umfasst die

  • Teilnahme an der Stipendienverleihung am 27. Juli 2018 in Bozen
  • Teilnahmegebühr für das EFA 2018*
  • Unterkunft in einer Frühstückspension in Alpbach gemeinsam mit den anderen StipendiatInnen des CASA (nur für Studierende)

Junge berufstätige Wiederkehrer/-innen tragen die Nächtigungskosten selbst. Der CASA ist bei der Organisation einer Unterkunft in Alpbach jedoch gerne behilflich. 

Damit du dich am Forum bestmöglich entfalten kannst, und sich unsere StipendiatInnengruppe gut zusammenfindet, werden BewerberInnen bevorzugt, die für einen längeren (idealerweise für den gesamten) Zeitraum in Alpbach bleiben. 

Du bewirbst dich hier

  • mit einer Beschreibung deines eigenen Projekts am EFA 2018, das du konzipieren und organisieren möchtest. Du erläuterst darin:
    • in welchem Rahmen dein Projekt stattfinden soll (Diskussion, Vortrag, Interview, Performance, etc.)
    • wie dein Projekt zum diesjährigen Generalthema “Diversität und Resilienz” passt
    • wie das Projekt zu deinem Lebenslauf und deinen Interessen passt
    • welche ExpertInnen du für dein Projekt gewinnen möchtest
    • welchen Zeit-, Sach- und Geldaufwand du für dein Projekt erwartest
  • mit deinem Lebenslauf (tabellarisch, max. 2 Seiten, Punkteabzug bei Überschreitung)
  • falls du Student/-in bist, mit der Inskriptionsbestätigung deiner Universität/Hochschule (laufendes Sommersemester 2018)
  • mit der Privacy-Erklärung (hier)
  • innerhalb 31. März 2018 (23:59 Uhr MEZ)

Beispiele für bereits erfolgreich durchgeführte Projekte von WiederkehrerInnen sind etwa die Freiluftausstellung “InEquality”, eine filmische Dokumentation der langjährigen CASA-Mitglieder und -FördererInnen (beide am Forum 2015), eine Autorenlesung mit Robert Prosser (Forum 2014) oder ein Wiesenpicknick zum Thema “Frauenrechte im Islam” (Forum 2017). Über die Vergabe der WiederkehrerInnen-Stipendien entscheidet der Vorstand des CASA bis Ende April 2018. Zusätzlich zur Bewertung deines Projekts fließen dein Engagement, Leistungen und Interesse für den CASA in Alpbach und in Südtirol in die Bewertung mit ein.

—————————————————————-

KOSTEN EINES VOLLSTIPENDIUMS

*Der Club Alpbach Südtirol Alto Adige bezahlt für seine StipendiatInnen eine reduzierte Teilnahmegebühr von 700 €. Die volle Teilnahmegebühr für das gesamte Europäische Forum Alpbach beträgt 1400 €, davon trägt die gemeinnützige Stiftung des Europäischen Forums Alpbach 50 %. Die vom Club Alpbach Südtirol Alto Adige getragenen Kosten eines Vollstipendiums für das EFA 2018 werden in der folgenden Grafik noch einmal übersichtlich aufgeschlüsselt.

—————————————————————-

BEWERTUNG

Die Bewerbungen werden von einer externen ExpertInnenkommission ausgewertet, welche jedes Jahr vom CASA-Vorstand neu ernannt wird (Wiederernennungen sind möglich).

Die Kommission besteht aus 4–5 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur aus Südtirol und soll damit die Interdisziplinarität des Europäischen Forum Alpbach wiederspiegeln.
In den vergangenen Jahren waren Persönlichkeiten wie Werner Stuflesser (ehemaliger Präsident der Europäischen Akademie), Lucio Giudiceandrea (Journalist) und Letizia Ragaglia (Direktorin des Museion) unter den Kommissionsmitgliedern.

Der ExpertInnenkommission werden die uns in anonymisierter Form zugekommenen Motivationsschreiben und Lebensläufe (siehe oben) ohne Angaben der Namen der BewerberInnen übermittelt. Die maximale Punktezahl ist 60.

Die vergebenen Punkte aller Mitglieder der Kommission werden addiert; anschließend wird der Durchschnittswert berechnet. Anhand dieser Werte wird die Rangliste der StipendiatInnen des Forums 2018 erstellt. Die erfolgreichen BewerberInnen werden informiert, sobald die Ergebnisse bekannt sind (Ende April 2018). Die nachfolgenden BewerberInnen auf der Rangliste werden darüber informiert, dass sie für Restplätze in Betracht gezogen werden.

Sollten weniger Bewerbungen termingerecht eingehen als Stipendien zu vergeben sind bzw. nicht genügend BewerberInnen die vorgegebene Mindestpunktezahl von 30 Punkten erreichen, findet eine Restplatzvergabe durch die Entscheidungsgremien des Clubs statt. Hierbei können Bewerbungen, die verspätet (nach dem 31. März 2018) oder unvollständig eingegangen sind, sowie interessierte Mitglieder des CASA berücksichtigt werden.

 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Dein Club Alpbach Südtirol Alto Adige